Radioprogramm

rbb Kultur

Jetzt läuft

Tagesthema

05.03 Uhr
ARD-NACHTKONZERT (IV)

Georg Friedrich Händel: "Occasional Oratorio", Ouvertüre D-Dur, HWV 62 Haydn Sinfonietta Wien Leitung: Manfred Huss Antonio Salieri: Klavierkonzert B-Dur, Allegro moderato Andreas Staier, Hammerklavier Concerto Köln Johann Heinrich Schmelzer: Sonate à 5 Musica Fiata Felix Mendelssohn Bartholdy: Konzertstück f-Moll, op. 113 Sharon Kam, Klarinette Johannes Peitz, Bassetthorn MDR-Sinfonieorchester Leitung: Gregor Bühl Pietro Castrucci: Concerto grosso g-Moll, op. 3, Nr. 6 Händelfestspielorchester Halle Leitung: Anton Steck Antonín Dvorák: Menuett As-Dur, op. 28, Nr. 1 Kölner Klavier-Duo Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie G-Dur, Allegro, KV 124 The English Concert Leitung: Trevor Pinnock

06.05 Uhr
rbbKULTUR AM MORGEN

Am Mikrofon: Ev Schmidt

06.10 Uhr
Das Porträt

06.45 Uhr
Worte für den Tag

Sabina Greifenhofer, Berlin

07.10 Uhr
Kommentar

07.45 Uhr
Frühkritik

08.10 Uhr
Kultur aktuell

08.45 Uhr
Lesestoff

09.05 Uhr
rbbKULTUR AM VORMITTAG

Am Mikrofon: Shelly Kupferberg

09.10 Uhr
Wissen

09.30 Uhr
Kulturkalender

09.45 Uhr
Geschmackssache

10.10 Uhr
Klassikbörse

Tel.: (030) 30 20 00 40

11.10 Uhr
Das Porträt (Wdh.)

11.45 Uhr
Kulturnachrichten

12.05 Uhr
rbbKULTUR AM MITTAG

Am Mikrofon: Monika van Bebber

12.10 Uhr
Tagesthema

Tel.: (030) 30 20 00 40 (ab 12.10 Uhr)

12.45 Uhr
Kulturkalender

13.10 Uhr
CD-Kritik

14.30 Uhr
LESUNG

Maschinen wie ich (3) Von Ian McEwan Gelesen von Wanja Mues

15.05 Uhr
rbbKULTUR

AM NACHMITTAG Am Mikrofon: Frank Meyer

15.10 Uhr
Rätsel

Tel.: (030) 30 20 00 40 (ab 15.10 Uhr)

15.45 Uhr
Kulturnachrichten

16.10 Uhr
Zu Gast

16.45 Uhr
Kultur aktuell

17.10 Uhr
Kultur aktuell

17.45 Uhr
Kulturnachrichten

18.04 Uhr
OPERNFÜHRER

mit Matthias Käther Vampire, Räuber, Alchimisten - die deutsche Schaueroper Der Riesenerfolg von Webers Freischütz zog einen Kometenschweif an bizarren, aber auch beeindruckenden Schaueropern nach sich. Welche sollte man retten? Und was kann getrost vergessen werden? Eine Bestandsaufnahme mit Musik u. a. von Weber, Ries, Marschner und Spohr.

19.04 Uhr
KULTURTERMIN

Zoff, Schlamassel, Tacheles Eine jiddische Spurensuche Von Jürgen Buch

19.30 Uhr
THE VOICE

mit Ortrun Schütz Pauline Paris - die Singer/Songwriterin trägt nicht nur den Namen der französischen Hauptstadt, sie verkörpert diese auch perfekt

20.04 Uhr
ALTE MUSIK SPEZIAL

mit Bernhard Schrammek Kaiserlicher Hoforganist - Johann Caspar Kerll Schon als junger Mann kam Johann Caspar Kerll aus dem idyllischen Vogtland in die kaiserliche Metropole Wien. Am Hof Ferdinands III. erhielt er eine profunde Ausbildung und wurde - auf Kosten des Kaisers - zum weiteren Studium nach Rom gesandt. Auch danach war Kerll viel unterwegs, so als Musiker in Brüssel, München und schließlich wieder in Wien. Für die Entwicklung der Tastenmusik im deutschsprachigen Raum besitzt Kerll eine außerordentliche Bedeutung.

21.04 Uhr
MUSIK DER GEGENWART

mit Eckhard Weber Ultraschall Berlin - Festival für neue Musik 2020 Die Neugier und Freude von Komponist*innen an ungewöhnlichen Instrumentenkombinationen ist ungebrochen. Immer mehr Ensembles formieren sich in bislang vorbildlosen Besetzungen. Aber auch größere Ensembles ermöglichen Kombinationen, für die es in der Musikgeschichte kaum Vorbilder gibt. Das œnm. österreichisches ensemble für neue musik präsentierte in seinem Konzert im Rahmen von Ultraschall Berlin neben klassisch besetzter Kammermusik auch u. a. ein Werk für die ungewöhnliche Kombination Cembalo, Paetzoldflöte, Harfe, Querflöte und Tape. Aufnahme vom 17. Januar 2020 im Heimathafen Neukölln

22.04 Uhr
FEATURE

Im Stich gelassen Wenn die Justiz überlastet ist Von Eleni Klotsikas Regie: Katrin Hutzler Produktion: SWR 2018

23.04 Uhr
LESUNG

Maschinen wie ich (3) Von Ian McEwan (Wiederholung von 14.30 Uhr)

23.35 Uhr
NACHTMUSIK

bis 00:00 Uhr

00.05 Uhr
ARD-NACHTKONZERT (I)

präsentiert von BR-KLASSIK Robert Schumann: Symphonie Nr. 1 B-Dur, op. 38 - "Frühlings-Sinfonie" NDR Elbphilharmonie Orchester Leitung: Christoph Eschenbach Camille Saint-Saëns: Sonate D-Dur, op. 166 Kalev Kuljus, Oboe Marko Martin, Klavier Ernest Chausson: "Poème de l'amour et de la mer", op. 19 Stella Doufexis, Mezzosopran NDR Radiophilharmonie Leitung: Eiji Oue Adam Valentin Volckmar: Quartett C-Dur Arte Ensemble Hannover Dmitrij Kabalewskij: Klavierkonzert Nr. 2 g-Moll, op. 23 Michael Korstick NDR Radiophilharmonie Leitung: Alun Francis (BR)

02.03 Uhr
ARD-NACHTKONZERT (II)

Jean-Baptiste Lully: Deuxième Suite "Le Divertissement Royale" und aus "Le mariage forcé" Le Concert des Nations Leitung: Jordi Savall Orlando di Lasso: "Prophetiae Sibyllarum" The Hilliard Ensemble Eugen d'Albert: Klavierkonzert Nr. 2 E-Dur, op. 12 Volker Banfield Radio-Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Werner Andreas Albert Wolfgang Amadeus Mozart: Quintett Es-Dur, KV 452 Heinz Holliger, Oboe Elmar Schmid, Klarinette Klaus Thunemann, Fagott Radovan Vlatkovic, Horn András Schiff, Klavier Jenö Hubay: Suite, op. 5 Hagai Shaham, Violine BBC Scottish Symphony Orchestra Leitung: Martyn Brabbins (BR)

04.03 Uhr
ARD-NACHTKONZERT (III)

Luigi Pozzi: Cantata sopra il passacaglio "Diatonica" Marco Beasley, Gesang Gianluigi Trovesi, Klarinette L'Arpeggiata Leitung: Christina Pluhar Gabriel Fauré: Klavierquintett d-Moll, op. 89 Schubert Ensemble Ernst Wilhelm Wolf: Sinfonia G-Dur Staatskapelle Weimar Leitung: Peter Gülke (BR)