Radioprogramm

WDR3

Jetzt läuft

WDR 3 Tonart

06.00 Uhr
WDR aktuell

06.05 Uhr
WDR 3 Mosaik

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: zur halben Stunde Kurz- und Kulturnachrichten zur vollen Stunde WDR aktuell 07:50 Kirche in WDR 3 Choral Weihbischof Dominikus Schwaderlapp, Köln

09.00 Uhr
WDR aktuell

09.05 Uhr
WDR 3 Klassik Forum

Mit Jörg Lengersdorf James P. Johnson: Victory Stride; Leslie Stifelman, Klavier; Concordia Orchestra, Leitung: Marin Alsop Vincenzo Capirola: La villanella; Ensemble Daedalus Bohuslav Leopold: Introduktion und Tarantella, op. 205; Philharmonia Hungarica, Leitung: Reinhard Peters Karl Goldmark: In Italien, op. 49, Konzertouvertüre; National Symphony Orchestra of Ireland, Leitung: Stephen Gunzenhauser Johann Sebastian Bach: Instrumentalsatz F-Dur, BWV 1040; Giovanni de Angeli, Oboe; Yuki Kasai, Violine; Kammerakademie Potsdam, Leitung: Sergio Azzolini Johann Sebastian Bach: Konzert nach BWV 169, BWV 49 und BWV 1053; Giovanni de Angeli, Oboe d'amore; Kammerakademie Potsdam, Fagott und Leitung: Sergio Azzolini Heinrich Wilhelm Ernst: Rondo Papageno, op. 21; Ingolf Turban, Violine; Giovanni Bria, Klavier Edward Elgar: Civic Fanfare / The Spanish Lady, op. 89, Suite; Münchner Symphoniker, Leitung: Douglas Bostock Joseph Haydn: Sonate C-Dur, Hob XVI:50; Marc-André Hamelin, Klavier Georg Philipp Telemann: Konzert H-Dur; Yi-Chang Liang, Blockflöte; Ensemble Cordevento, Blockflöte und Leitung: Erik Bosgraaf Marina Dranishnikova: Poema; Pavel Sokolov, Oboe; Kimiko Imani, Klavier Peter Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 1 g-Moll, op. 13; Chicago Symphony Orchestra, Leitung: Claudio Abbado

12.00 Uhr
WDR 3 Der Tag um zwölf

12.10 Uhr
WDR 3 Kultur am Mittag

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur

13.00 Uhr
WDR aktuell

13.04 Uhr
WDR 3 Lunchkonzert

14.45 Uhr
WDR 3 Lesezeichen

Michael Roes: Melancholie des Reisens

15.00 Uhr
WDR aktuell

15.04 Uhr
WDR 3 Tonart

Darin: zur vollen Stunde WDR aktuell

17.45 Uhr
WDR 3 ZeitZeichen

19. Februar 1970 - Die Erklärung der Deutschen Bischofskonferenz zum Zölibat Von Martina Meißner Den Zölibat abschaffen, um so etwas gegen den eklatanten Priestermangel zu unternehmen? Diese Diskussion wird aktuell wieder geführt, sie ist aber nicht neu. Schon in der Vergangenheit hatten einzelne ranghohe katholische Geistliche immer wieder darauf hingewiesen, dass die Ehelosigkeit von Priestern kein unumstößlicher Lehrsatz ist. Trotzdem war es eine kleine Sensation, als vor einigen Jahren eine kirchenkritische Zeitschrift ein Memorandum aus dem Jahr 1970 veröffentlichte. Darin forderten neun renommierte Theologen, darunter Joseph Ratzinger, Walter Kasper, Karl Lehmann und Karl Rahner von den deutschen Bischöfen, angesichts einer "notvollen Situation der Kirche" die Pflicht der Priester zur Ehelosigkeit auf den Prüfstand zu stellen. Eine Überprüfung des Zölibats auf "hoher und höchster kirchlicher Ebene" sei notwendig Diese Vorschläge wurden in einer Erklärung der Deutschen Bischofskonferenz zwar aufgenommen, blieben jedoch ohne praktische Konsequenzen. Und Joseph Ratzinger hat später als Papst den Zölibat stets verteidigt und gelobt.

18.00 Uhr
WDR 3 Der Tag um sechs

18.10 Uhr
WDR 3 Resonanzen

Aktuelles aus der Kultur

19.00 Uhr
WDR aktuell

19.04 Uhr
WDR 3 Hörspiel

Lappen hoch! Theaterschwadronade Von Ludwig Fels Ein Schauspieler besetzt die Bühne Komposition: Manfred Schoof Schauspieler: Gottfried John Securityperson: Claude-Oliver Rudolph Bernhard, ein deutscher Schäferhund: Friedhelm Ptok Regie: Annette Kurth Anschließend: WDR 3 Foyer

20.00 Uhr
WDR aktuell

20.04 Uhr
WDR 3 Konzert

Mit Johannes Zink 10. Hörfest Neue Musik Das Brüsseler Ensemble Sturm und Klang beschäftigt sich beim 10. Hörfest Neue Musik mit dem Verhältnis von Alt und Neu in der Musik. Jedes Jahr im Herbst veranstaltet die Detmolder "Initiative Neue Musik" ein Hörfest Neue Musik. Das Brüsseler Ensemble "Sturm und Klang" geht in der 10. Hörfest-Ausgabe der Frage nach, ob Musik, die sich allen tradierten Ausdrucksmitteln versagt, in ihrem Spektrum eingeschränkt bleibt. Nach allgemeinem Verständnis ist es das Vorrecht der "Neuen Musik", Überkommenes hinter sich zu lassen und sich neuen Kompositionsprinzipien zuzuwenden. Aus einer gewissen zeitlichen Distanz heraus zeigt sich aber, dass selbst die nüchtern konstruktiven Ideen der musikalischen Moderne aus der Beschäftigung mit musikalischen Traditionen hervorgegangen sind. Jean-Luc Darbellay: Spuren ... für Violine und Ensemble, Uraufführung Jörg-Peter Darbellay: Akkorde für Ensemble, Uraufführung Adrien Tsilogiannis: Portrait de Bat-Enosh für Ensemble Philippe Leroux: AAA für Ensemble Pierre-André Bovey / Hans Eugen Frischknecht / Ursula Gut / Markus Hofer: 4 Miniaturen für Violine solo Noëlle-Anne Darbellay, Violine; Ensemble Sturm und Klang Aufnahme aus der Kulturfabrik Hangar 21, Detmold

22.00 Uhr
WDR aktuell

22.04 Uhr
WDR 3 Jazz & World

00.00 Uhr
WDR aktuell

00.05 Uhr
Das ARD Nachtkonzert

Übernahme vom: Bayerischer Rundfunk Robert Schumann: Sinfonie Nr. 1 B-Dur, op. 38 "Frühlings-Sinfonie"; NDR Elbphilharmonie Orchester, Leitung: Christoph Eschenbach Camille Saint-Saëns: Sonate D-Dur, op. 166; Kalev Kuljus, Oboe; Marko Martin, Klavier Ernest Chausson: Poème de l'amour et de la mer, op. 19; Stella Doufexis, Mezzosopran; NDR Radiophilharmonie, Leitung: Eiji Oue Adam Valentin Volckmar: Quartett C-Dur; Arte Ensemble Hannover Dmitrij Kabalewskij: Klavierkonzert Nr. 2 g-Moll, op. 23; Michael Korstick; NDR Radiophilharmonie, Leitung: Alun Francis ab 02:03: Jean-Baptiste Lully: Le Divertissement Royale, Deuxième Suite / Ausschnitt aus "Le mariage forcé"; Le Concert des Nations, Leitung: Jordi Savall Orlando di Lasso: Prophetiae Sibyllarum; Hilliard Ensemble Eugen d'Albert: Klavierkonzert Nr. 2 E-Dur, op. 12; Volker Banfield; Radio-Symphonie-Orchester Berlin, Leitung: Werner Andreas Albert Wolfgang Amadeus Mozart: Quintett Es-Dur, KV 452; Heinz Holliger, Oboe; Elmar Schmid, Klarinette; Klaus Thunemann, Fagott; Radovan Vlatkovic, Horn; András Schiff, Klavier Jenö Hubay: Suite, op. 5; Hagai Shaham, Violine; BBC Scottish Symphony Orchestra, Leitung: Martyn Brabbins ab 04:03: Luigi Pozzi: Cantata sopra il passacaglio "Diatonica"; Marco Beasley, Gesang; Gianluigi Trovesi, Klarinette; L'Arpeggiata, Leitung: Christina Pluhar Gabriel Fauré: Klavierquintett d-Moll, op. 89; Schubert Ensemble Ernst Wilhelm Wolf: Sinfonia G-Dur; Staatskapelle Weimar, Leitung: Peter Gülke ab 05:03: Antonio Vivaldi: Konzert C-Dur; Maurizio Naddeo und Antonio Fantinuoli, Violoncello; Europa Galante, Violine und Leitung: Fabio Biondi Georg Alfred Schumann: Finale aus der Sinfonie h-Moll; Münchner Rundfunkorchester, Leitung: Christoph Gedschold Felix Mendelssohn Bartholdy: Intermezzo aus dem Quartett a-Moll, op. 13; Quintette Moraguès Robert Schumann: Allegro vivace aus dem Klavierkonzert a-Moll, op. 54; Jewgenij Kissin; London Symphony Orchestra, Leitung: Colin Davis Isaac Albéniz: Asturias, op. 47,5; Pepe Romero, Gitarre Ernst Eichner: Allegro assai aus dem Harfenkonzert D-Dur, op. 9; Marion Hofmann; Kammerorchester des Berliner Sinfonie-Orchesters, Leitung: Hans-Peter Frank Frédéric Chopin: Walzer As-Dur, op. 34,1; Alice Sara Ott, Klavier Darin: 02:00, 04:00, 05:00 WDR aktuell